ferien.ahoi NORDERNEY Magazin

Zitronenfisch

Geschrieben von Ralf Taprogge • Montag, 12. Mai 2008 • Kategorie: Rezepte
 

 
Keine Frage - Norderney bietet reichlich Gelegenheit, ausgezeichnet Essen zu gehen. Wer typische
Inselgerichte nachkochen möchte, für den öffnet Reemt Veit, Küchenchef im Norderneyer Landhuis am Denkmal, regelmäßig sein Rezeptbuch.

Zitronenfisch - Landhuis am Denkmal - Norderney

Rezeptvorschlag:
Zitronenfisch aus dem Ofen

Den Backofen auf 220 Grad (Gas Stufe 3-4) vorheizen. Den Rotbarsch salzen und in etwa 2 – 2,5 cm breite Streifen schneiden. Eine große, flache und feuerfeste Form mit Butter ausstreichen und die Fischstreifen hineinlegen. Die Zitrone der Länge nach halbieren und in hauchdünne Scheiben schneiden. Die Petersilie und den Dill fein hacken. Die Zitronenscheiben über den Fisch verteilen und die Kräuter darübergeben. Die Knoblauchzehe ganz fein hacken, mit dem Öl mischen und über den Fisch gießen. Den geriebenen Parmesan darüberstreuen. Das Gericht im Ofen 30 Minuten garen. Fertig. Dazu passen warmes Ciabattabrot oder Salzkartoffeln und als Getränk ein frischer Weißwein.

Zutaten für 2 Personen:

400 gr. Rotbarschfilet
Salz
Butter zum Einfetten
1 Zitrone
1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Dill
1 Prise getrockneten Majoran
1 Knoblauchzehe
5 EL Olivenöl
100 gr. geriebenen Parmesan

Zubehör:

1 große, flache, feuerfeste Form
Zubereitungszeit: 20 Min.
Garzeit: 30 Min.

Landhuis am Denkmal • Friedrichstraße 21 • (0 49 32) 9 38 30 • www.landhuis-norderney.de 



Tags für diesen Artikel: , , , ,

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA