ferien.ahoi NORDERNEY Magazin

Conversationshaus - kurPalais & Co.

Geschrieben von Ralf Taprogge • Montag, 14. Juli 2008 • Kategorie: Feature
 

 
Viele Monate wurde am Norderneyer Kurplatz gebaut und gewerkelt und mit großem Interesse fragte man sich: Was passiert dort hinter dem Bauzaun? - Jetzt sind die Türen geöffnet, das Geheimnis gelüftet - und das bisherige Kurhaus, wie wir es kannten, gibt es nicht mehr. Stattdessen erwacht dort wie aus einem langen und tiefen Schlaf der ursprüngliche Geist des Gebäudes. Zwischen gestern und morgen gibt es für Menschen auf Norderney endlich wieder ein Conversationshaus.


Conversationshaus - Norderney

Was Norderney bislang fehlte war ein übergeordneter gesellschaftlicher Rahmen, ein repräsentativer Ort der Begegnung. Das war schonmal anders. Mutige Norderneyer hatten 1837 auf einem sandigen Hügel ein Conversationshaus errichtet, das selbst Ansprüchen von Prinzen und Königen genügte. Der prachtvolle Bau steht in enger Verbindung zum Aufstieg der Insel als Seebad. Der Tourismus boomte, die Jahre vergingen und wie das manchmal so ist, das ursprüngliche Conversationshaus und dessen Funktion gerieten mehr und mehr in Vergessenheit. Doch was früher schon gut war, ist jetzt reaktiviert - das Conversationshaus seit dem Sommer 2008 wieder quicklebendig. Ein zentraler Treffpunkt voller Lebenswärme für die Norderneyer und ihre Gäste.

In Analogie zu einem klassischen Grand Hotel übernimmt - so wirkt es zumindest - das Conversationshaus auf Norderney die Funktion einer Lobby. Bleiben wir in diesem Bild, dann entspricht der Rezeption im Hotel die neue Touristeninformation. In der weitläufigen Orangerie gibt es zudem einige Internet-Terminals, eine bequeme Lounge sowie eine einladende Caféserie. Wie in einem bedeutenden Grand Hotel darf auch eine stilvolle Salonbar nicht fehlen, hier das kurPalais. Mit dem »Großen Saal« und dem »Weißen Saal« verfügt das Conversationshaus für Veranstaltungen über zwei beeindruckende Gesellschaftsräume im ursprünglichen historischen Stil. Nicht zu vergessen, gleich rechts vom Eingang, ein neuer geschmackvoller Laden. Direkt daneben ein Kaminzimmer als Lesesaal und ganz außen - ein Highlight des Hauses - eine wunderschöne Bibliothek.

Bibliothek im Conversationshaus

»Toll geworden, sehr gelungen, ganz super.« Worte wie diese hört man seit der Eröffnung andauernd, wenn Leute den Raum betreten. Was am früheren Standort noch Stadtbücherei hieß, ist im Conversationshaus eine richtige Bibliothek. Mancher Besucher fühlt sich spontan an Filme wie »Notting Hill« oder »Der Name der Rose« erinnert. Eine fantastische Atmosphäre: großzügig, offen, mit einer schönen Empore und Regalen hoch bis zur Decke. Selbst wer mit Büchereien bislang wenig im Sinn hat, sollte hier unbedingt vorbeischauen. Denn neben dem Buch-, DVD- und Hörbuch-Verleih sowie der beeindruckenden Optik des Raumes hat die neue Bibliothek noch weit mehr zu bieten.

»Wir wollen und werden hier kulturübergreifend arbeiten«, verspricht die neue Leiterin der Bibliothek, Annette Krumme. Die dynamische Künstlerin war Norderneyern und Urlaubern bislang vor allem durch die Kreativkurse in ihrem Atelier Norderney in der Winterstraße bekannt. Mit ihrer neuen, zusätzlichen Funktion reifen bei Annette Krumme spannende Pläne. Dabei geht es um kulturelle Vernetzung auf der Insel und die kreative Nutzung der Räume und »Spielräume« im Conversationshaus. Eine erste Verbindung von Kunst und Literatur hat bereits mit der Eröffnung der Bibliothek begonnen.

Ob Aquarell, Acryl, Pastell oder Zeichnen: Annette Krummes beliebte Kreativkurse finden ab jetzt im Conversationshaus statt - die ruhigeren Kurse sogar während der Öffnungszeiten inmitten der Bibliothek. Ergänzend im Vorraum: eine kleine aber liebevoll gestaltete Verkaufsabteilung mit Karten, Kunstbüchern, Bildbänden und abgepacktem Künstlermaterial in allen Qualitätsstufen. Erweiterte Angebote für die jüngere Generation liegen Annette Krumme besonders am Herzen: »Wir werden hier bestimmt mehr Kinderkurse haben als früher, vor allem auch im Herbst und im Winter.«

Mit dem neuen Standort der Bibliothek sind auch einige Veränderungen verbunden. Die Details zu Öffnungszeiten, Nutzung und Preisen entnehmen Sie einem in der Bibliothek erhältlichen Faltblatt. Nur so viel: Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist das Entleihen von Büchern und Zeitschriften frei.

Bibliothek im Conversationshaus Norderney • Am Kurplatz 1 • (0 49 32) 89 12 96 • www.norderney.de 

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA